Energie intelligent vor Ort

In enger Zusammenarbeit mit der Blockheizkraftwerks- Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin und der Arteco GmbH wurde 2016 das BusMaster System im Hutschienengehäuse entwickelt. Das BusMaster System wird aktuell von der BTB Berlin genutzt, um für über 800 Standorte (mehrere Tausend Haushalte) täglich die Zählerstände für Fernwärme und Warmwasser per GSM aus der Ferne auszulesen. Darüber hinaus dient es zu Abrechnungszwecken und zur Überwachung von Temperaturschwellen.

Der Clou dabei ist, dass „ein“ BusMaster System bis zu 50 Geräte, welche mehrere Kilometer voneinander entfernt, über M-Bus miteinander verbunden sind, als Slave verwalten kann und die Daten der unterschiedlichsten Gerätehersteller, im Anschluss über ein sogenanntes Mapping-Tool, in ein einheitliches Format gebracht werden. Dadurch benötigt die BTB Berlin weniger als 30 BusMaster Systeme zur Abrechnung und spart Zeit, da die verschiedenen Protokolle vorher nicht mehr aufwändig konvertiert werden müssen.

Des Weiteren wird das BusMaster System von der BTB-Berlin genutzt, um unter anderem in der Humboldt Universität die Temperaturen des Kühlsystems für das Rechenzentrum zu überwachen. Sollten dabei gesetzte Schwellen über- oder unterschritten werden, erfolgt zeitnah eine automatische Alarm-Benachrichtigung per SMS und/oder Email.

www.btb-berlin.de